Zum Hauptinhalt springen

Wir gratulieren unseren Abiturient*innen

Acht Jahre haben unsere Abiturient*innen gemeinsam ihre Schulzeit am Schickhardt verbracht und dabei viele Höhen und Tiefen gemeinsam bewältigt. Nach langen Wochen der Vorbereitung und des monatelangen Lernens unter außergewöhnlichen Umständen stand die Erleichterung bei Bekanntgabe der letzten Prüfungsergebnisse vielen Prüflingen ins Gesicht geschrieben.

Liebe Abiturient*innen, ihr werdet nun verschiedenste Lebenswege einschlagen und dabei die Freiheit genießen, die Zukunft euren persönlichen Interessen und Neigungen widmen zu können: einige Monate eine Auszeit nehmen, die Welt bereisen, ein freiwilliges soziales Jahr einlegen, ein Studium aufnehmen, eine Duale Ausbildung beginnen oder gar eure Sportart als Beruf ausüben. Die Entscheidung über euren Weg treffen müsst ihr jetzt selbst. 

Doch braucht jede Freiheit auch Verantwortung, denn ihr lebt in einer Zeit, in der ihr oft mit neuen, ungeahnten Problemen konfrontiert werdet und in der grundlegende Rahmenbedingungen sich in vielen Bereichen schnell ändern können - nicht nur die letzten Wochen und Monate haben dies deutlich genug aufgezeigt. Wir, liebe Abiturient*innen, haben uns bemüht, euch in eurer Schulzeit auf diese  Zukunft vorzubereiten. Denn ein Gymnasium hat die Kernaufgabe zu vermitteln, dass wahre Freiheit die Fähigkeit zum Denken ist und auch, dass es sich lohnt, darüber nachzudenken, worüber es sich zu Denken lohnt. Erinnert euch bei Gelegenheit daran.

Neben dem fachlichen Unterricht muss Schule immer mehr auch die Ausbildung sozialer Kompetenzen ermöglichen, ohne die ein Mitglied unserer Gesellschaft nicht an dieser teilhaben kann. Die Vielfalt der Herausforderungen, denen ihr in eurem Leben begegnen werdet, verlangen aber genau dies: Mündigkeit. Ihr seid Teil der Gesellschaft von heute und morgen und tragt somit auch die Verantwortung,  über die Gesellschaft der Zukunft mitzuentscheiden. Dahingehend braucht ihr euch nicht zu verstecken, dessen sind wir uns sicher. Wir wissen um die freiwilligen Initiativen im Rahmen der Schulgemeinschaft von vielen unter euch und danken sehr dafür.

Liebe Abiturient*innen des Jahrgangs 2021: wir wünschen euch alles erdenklich Gute auf eurem Weg.

von: Redaktion